Von 5 am Tag zu 7 am Tag

Von 5 am Tag zu 7 am Tag

 

Von 5 am Tag zu 7 am Tag
5 am Tag? 7 am Tag!

Gemäss einer britischen Studie aus dem Jahr 2014 ist die geläufige Meinung, dass man täglich 5 Portionen Obst und Gemüse ('5 am Tag') essen soll, längst veraltet. Forscher kommen in Ihrer Studie zum Schluss, dass die Konsumempfehlung für ideale gesundheitsfördernde Effekte bei mindestens 7 Portionen am Tag liegen sollte.
 

5 am Tag Entstehungsgeschichte


Über Jahrzehnte hat sich das Sprichwort 'an apple a day keeps the doctor away' fest in unseren Köpfen verankert. Anfangs der 90er-Jahre wurde in den USA erstmals  eine '5 a day' Kampagne [>] lanciert. Seither gilt in zahlreichen Ländern die Empfehlung täglich mindestens fünf Portionen  Gemüse und Obst zu konsumieren. In der Schweiz wird die 5 am Tag Kampagne [>] von der Krebsliga unterstützt. In Deutschland steht der entsprechenden Kampagne der Verein 5 am Tag e.V. [>] vor, der seit 2002 unter anderem durch Fördermittel der Europäischen Union mitfinanziert wird.
 

Neue Studienergebnisse zu 5 am Tag


Im Rahmen einer grossangelegten Beobachtungsstudie mit über 65'000 Teilnehmern kommen die Forscher des University College London gemäss Ihren publizierten Studienergebnissen im 'Journal of Epidemiology and Community Health' [>] nun zum naheliegenden Schluss, dass ideale gesundheitsfördernde Effekte erst mit einem täglichen Konsum von 7 Portionen Obst und Gemüse erzielt werden können. Generell konnte beobachtet werden, dass die Stärke der gesundheitsfördernden Effekte direkt mit der täglich konsumierten Menge an Obst und Gemüse zusammenhängt. Die Studie spricht nicht zuletzt eine Empfehlung dafür aus, dass Fruchtsäfte, Smoothies, Dosenfrüchte und Trockenobst nicht als empfohlene Obst- bzw. Gemüse-Portion berücksichtigt werden sollten, da diese häufig mehr Zucker enthalten als ein halber Liter eines Süssgetränks.
 

Natürliche statt künstliche Vitamine


Gemäss aktueller Studienlage gilt demnach je länger desto mehr, dass ein täglicher, abwechslungsreicher Konsum von Superfood (Obst und Gemüse) in ausreichender Menge für die Gesundheit entscheidend ist. Dass künstliche Vitamine keinerlei Ersatz dafür sind, ist unlängst bekannt (vgl. dazu unser Artikel 'künstliche Vitamine sind nutzlos'). Bestehen hinsichtlich des empfohlenen täglichen Konsums Defizite, zum Beispiel aufgrund von Zeitmangel, braucht es in der heutigen hektischen Zeit intelligente Lösungen um diese kompensieren. Genau dabei können die in den Vitamin-Booster Produkte enthaltenen natürlichen Vitamine einen ausgewogenen Ausgleich schaffen!

pfeilJetzt gleich deine natürlichen Vitamine kaufen und profitiere vom täglichen Energie-Boost!