Künstliche Vitamine sind nutzlos

Künstliche Vitamine sind nutzlos

 

Künstliche Vitamine sind nutzlos
Künstliche Vitamine?

Die von der Pharma-Industrie hochgelobten künstlichen Vitamine können von deinem Körper isoliert nur sehr eingeschränkt aufgenommen werden. Folge: Sie werden vom Körper oft direkt wieder ausgeschieden.
 

Künstliche Vitamine: Studienlage


Beinahe kein Tag vergeht, wo man nicht in irgendwelcher Form mit Gesundheitsversprechungen durch die regelmässige Einnahme von künstlichen Vitaminen und Mineralstoffen in Berührung kommt. Dahinter stecken häufig die Absatzinteressen der mächtigen Pharma-Industrie. Es wird dabei suggeriert, dass stressige Alltagssituationen oder Ernährungsdefizite mit der Einnahme künstlicher Vitamine und Mineralstoffe überwunden werden können. Gemäss verschiedenster fundierter wissenschaftlicher Untersuchungen und Studien ist in den letzten Jahren jedoch nachgewiesen worden, dass insbesondere künstliche Vitamine isoliert durch den menschlichen Körper nur sehr eingeschränkt absorbiert/verwertet bzw. mehrheitlich direkt ausgeschieden werden [1]/[2].
 

Natürliche vs. künstliche Vitamine


Nüchtern betrachtet erscheint dies auch logisch: Die Natur ist der Ursprung des menschlichen Körpers, weshalb dieser auch natürliche Vitamine und Nährstoffe bevorzugt. Isolierte künstliche Vitamine kennt unser Körper nicht, weshalb eine entsprechende Verwertung nur limitiert stattfindet. Vitamine sind neben sekundären Pflanzenstoffen, natürlichen Enzymen und Antioxidantien auch 'nur' ein Bestandteil von Obst und Gemüse. Erst im natürlichen Zusammenspiel können sämtliche Bestandteile interagieren und sich in Ihrer Wirkung gegenseitig verstärken. Liegen die Bestandteile nicht nur ganzheitlich sondern auch in natürlicher Form vor, werden diese von unserem Körper auch als solche erkannt und somit optimal verwertet.
Der Hauptbestandteil der Vitamin-Booster Produkte ist konzentriertes Obst und Gemüse in Pulverform, das vom Körper in natürlicher Form bzw. ganzheitlich aufgenommen und verwertet werden kann (hohe Bioverfügbarkeit).

pfeilDein Schritt von künstlichen zu natürlichen Vitaminen. Jetzt deine natürlichen Vitamine kaufen!

Quellen:

[1] Grill, Markus in DER SPIEGEL 3/2012: Vitamin €
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-83588367.html [abgerufen am 01.06.2015]

[2] Schnurr, Martina in DIE ZEIT 22/2010: Vitamintabletten: Leere Versprechen
http://www.zeit.de/2010/22/E-Vitamine [abgerufen am 04.06.2015]